Über uns Leistungen Vorteile Referenzen Rund um die Hygiene Jobs Verkauf
Startseite

Startseite


Über uns Leistungen Vorteile Referenzen Rund um die Hygiene Jobs Verkauf

Kontakt Impressum AGB

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Hier können Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen unseres Unternehmens einsehen.

1. Allgemeines
2. Vertragspartner
3. Art und Umfang der Leistung
4. Reinigungspersonal
5. Reinigungsmittel und Geräte
6. Aufenthaltsraum
7. Gewährleistung
8. Schlüssel- und Notfallvorschriften
9. Ausführung durch andere Unternehmen
10. Unterbrechung der Reinigung
11. Nichtzahlung des Entgeltes
12. Rechtsnachfolge
13. Haftung und Haftungsbegrenzung
14. Geltendmachung von Haftpflichtansprüchen
15. Zahlung des Entgelts
16. Preisänderung
17. Vertragsbeginn, Vertragsänderung
18. Vertragswirksamkeit
19. Gerichtsstand und Erfüllungsort

1. Allgemeines

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen. Abweichenden Vorschriften des Vertragspartners widersprechen wir hiermit ausdrücklich. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung unsererseits.
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen beziehungsweise undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.
"Hingst Gebäudedienste" ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen zu ändern oder zu ergänzen. Vorher eingehende Aufträge werden nach den dann noch gültigen alten Allgemeinen Geschäftsbedingungen bearbeitet.

2. Vertragspartner

Der Reinigungsvertrag kommt zustande mit:

Hingst Gebäudedienste
Max-Weber Str. 6
25451 Quickborn

USt.-IdNr.: DE248854231
Inhaberin: Dana Hingst

Sie erreichen uns für Fragen, Reklamationen oder Beanstandungen
unter der Telefonnummer 04106 - 1298501 – sowie per E-Mail unter info@sauberundgut.de.

3. Art und Umfang der Leistung

Hingst Gebäudedienste verpflichtet sich, die vertraglich zu erbringende Leistung sach- und fachgerecht auszuführen. Die Reinigungsarbeiten werden grundsätzlich an normalen Arbeitstagen durchgeführt. Abweichungen hiervon bedürfen besonderer schriftlicher Vereinbarungen. Nach Beendigung der Reini- gungsarbeiten außerhalb der Geschäftszeiten des Auftraggebers schließt Hingst Gebäudedienste die Fenster und Türen ab und schaltet die Beleuchtung aus.

4. Reinigungspersonal

Hingst Gebäudedienste stellt die erforderlichen Arbeitskräfte. Es wird nur geeignetes und zuverlässiges Personal eingesetzt. Dem Personal ist ausdrück- lich untersagt, Einblick in Schriftstücke, Akten, Hefter usw. zu nehmen sowie Schränke, Schreibtische oder sonstige Behältnisse zu öffnen. Das Personal ist verpflichtet, über alle Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse, die im Zusammen- hang mit dem Arbeitsverhältnis bekannt werden, Stillschweigen zu bewahren. Das Personal ist ferner verpflichtet, alle Gegenstände, die in den zu reinigenden Räumen gefunden werden, unverzüglich beim Auftraggeber, gegen Quittung, abzugeben. Dem Personal ist untersagt, Personen, die nicht vom Auftragnehmer eingesetzt sind, zur Arbeitsstelle mitzunehmen.

5. Reinigungsmittel und Geräte

Hingst Gebäudedienste stellt die für die Reinigungsarbeiten erforderlichen Geräte, Reinigungs- und Pflegemittel in ausreichender Menge auf ihre Kosten zur Verfügung. Für alle Arbeiten werden nur hochwertige und möglichst Umwelt- freundliche Reinigungsmittel verwendet. Der Auftraggeber stellt das zur Reini- gung notwendige Wasser, Strom, Papier- und Mülltonnen sowie einen für die Unterbringung der Hilfsmittel (Material, Maschinen, Geräte) verschließbaren Raum, Schrank o.ä. zur Verfügung und übernimmt dafür die Kosten.

6. Aufenthaltsräume

Der Auftraggeber verpflichtet sich, geeignete Räume für das Personal von Hingst Gebäudedienste kostenlos zur Verfügung zu stellen. Der Auftrag- nehmer sorgt dafür, dass bei der Benutzung der Räume sowie bei der Bege- hung des Objektes alle gesetzlichen und behördlichen Auflagen eingehalten werden.

7. Gewährleistung

Mängel müssen unverzüglich nach Beendigung der Reinigungsarbeiten gerügt werden und müssen dann von Hingst Gebäudedienste binnen drei Tagen zur Kundenzufriedenheit erledigt sein. Schlägt die Nachbesserung nach der drei Tagesfrist bzw. nach drei Nachbesserungsversuchen fehl, kann der Vertrags- partner Herabsetzung der Vergütung verlangen.

8. Schlüssel- und Notfallvorschriften

Die für den Dienst notwendigen Schlüssel sind vom Auftraggeber rechtzeitig und kostenlos zur Verfügung zu stellen. Für den Fall einer unvorhersehbaren Situa- tion wie Rohrbruch, Einbruch oder Feuer, sollte der Auftraggeber uns eine Not- fall-Telefonnummer oder einen Ansprechpartner vor Ort zu nennen. Ist dies nicht der Fall, obliegt es Hingst Gebäudedienste, auf Kosten des Auftragge- bers, zu entscheiden, wie die Situation unter Kontrolle zu bringen ist.

9. Ausführung durch andere Unternehmen

Hingst Gebäudedienste ist berechtigt, sich zur Erfüllung ihrer Verpflichtungen anderer Unternehmen zu bedienen.

10. Unterbrechung der Reinigung

Im Kriegs- oder Streikfall, bei Unruhen und anderen Fällen höherer Gewalt kann Hingst Gebäudedienste den Reinigungsdienst, soweit dessen Ausführung un- möglich wird, unterbrechen oder zweckentsprechend umstellen. Im Falle der Unterbrechung ist Hingst Gebäudedienste verpflichtet, das Entgelt entsprechend den ersparten Löhnen für die Zeit der Unterbrechung zu ermäßigen.

11. Nichtzahlung des Entgeltes

Bei Zahlungsverzug ruhen die Reinigungsverpflichtungen von Hingst Gebäudedienste nebst deren Haftung, ohne dass der Auftraggeber von der Verpflichtung zur Zahlung für die Vertragszeit oder dem Vertrag überhaupt entbunden ist.

12. Rechtsnachfolge

Bei Tod des Auftraggebers tritt der Rechtsnachfolger in den Vertrag ein, es sei denn, dass der Gegenstand des Vertrages hauptsächlich auf die persönlichen Belange des Auftraggebers abgestellt war. Durch Tod, sonstige Rechtsnachfolge oder Rechtsveränderung im Bereich von Hingst Gebäudedienste wird der Vertrag nicht berührt.

13. Haftung und Haftungsbegrenzung

Hingst Gebäudedienste haftet im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen nur für Schäden, die durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit von Hingst Gebäudedienste verursacht werden. Beruht die Verursachung auf einfacher Fahrlässigkeit, haftet Hingst Gebäudedienste dem Grunde nach nur dann, wenn wesentliche Vertragspflichten verletzt sind. Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen. Die Haftungshöchstsummen entspricht für Personenschäden 2.000.000 €, für Sachschäden 1.000.000 €, 100.000 € für Vermögensschäden und 20.000 € für Abhandenkommen fremder Schlüssel.

14. Geltendmachung von Haftpflichtansprüchen

Der Auftraggeber hat Ansprüche gegenüber Hingst Gebäudedienster unverzüglich nach Kenntnis des Schadens schriftlich und bei Ablehnung durch Hingst Gebäudedienste innerhalb von sechs Monaten gerichtlich geltend zu machen.

15. Zahlung des Entgelts

Das Entgelt für Leistungen aus den Verträgen oder sonstigen Pauschalabrech- nungen - soweit nichts anderes vereinbart wurde – ist innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum - bei Hingst Gebäudedienste eingehend - zahlbar, so dass sich der Auftraggeber am 11. Tag nach Rechnungsdatum in Verzug befindet. Der Auftraggeber ist nur zur Aufrechnung und Zurückbehaltung mit unstreitig oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen berechtigt. Für Leistungen an gesetzlichen Feiertagen, sowie am 24.12. und 31.12. eines jeden Jahres wird ein Feiertagszuschlag von 100 % in Rechnung gestellt. Ansonsten werden die Zuschläge nach den gesetzlichen Bestimmungen mit dem Auftraggeber verrechnet. Bei Zahlungsverzug ist Hingst Gebäudedienste berechtigt ein Inkassobüro mit der Eintreibung der Forderungen zu beauftragen.

16. Preisänderung

Im Falle der Veränderungen von Lohnkosten und Lohnnebenkosten erhöht sich der Reinigungspreis um den gleichen Prozentsatz, wie die vorgenannten Kosten erhöht werden, zuzüglich der gesetzlichen MwSt.

17. Vertragsbeginn, Vertragsänderung

Der Vertrag ist von dem Zeitpunkt an verbindlich, zu dem, dem Auftraggeber die schriftliche Auftragsbestätigung zugeht. Soweit nichts anderes vereinbart ist, läuft der Vertrag ein Jahr. Wird er nicht drei Monate vor Ablauf der Vertragszeit gekündigt, so verlängert sich die Vertragszeit jeweils um ein Jahr. Wird der Vertrag auf unbestimmte Zeit geschlossen, so ist jede Partei berechtigt, ihn mit einer Frist von drei Monaten zum Ende des Jahres zu kündigen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart. Nebenabreden, Vorbehalte, Ergänzungen und Änderungen des Vertrages bedürfen zu ihrer Gültigkeit der schriftlichen Bestätigung beider Vertragspartner.

18. Vertragswirksamkeit

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages unwirksam sein, so sind sie derart umzudeuten, dass der mit der ungültigen Bestimmung verbundene wirtschaftliche Zweck erreicht wird. Die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen wird dadurch nicht berührt.

19. Gerichtsstand und Erfüllungsort

Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Pinneberg

AGB's der Hingst Gebäudedienste Version 1.0 Stand 26.12.2007

Impressum